Mitmachen
Artikel

Zürcher SVP fordert sofortige Öffnung der Gastronomie

29. Dezember 2020
Mit äusserstem Befremden nimmt die SVP des Kantons Zürich zur Kenntnis, dass die bundesrätlichen Anordnungen zur Schliessung der Gastronomie und andere Covid-Diktate auf einer zu hoch angesetzten Ansteckungsrate («R-Wert») beruhten.

Es ist skandalös und empörend, wenn Massnahmen mit katastrophalen Folgen für das Wirtschaftsleben – wie die Schliessung der Restaurants – mit ungesicherten, ja falschen Daten begründet werden. Solche schwerwiegenden Fehlleistungen untergraben das Vertrauen der Bevölkerung in die Behörden.

Die Zürcher SVP fordert den Bundesrat auf, im Bundesamt für Gesundheit (BAG), in der Covid-Task-Force sowie an der ETH für die entsprechenden personellen Konsequenzen zu sorgen.

In erster Linie muss der Zürcher Regierungsrat als Exekutive des grössten Wirtschaftskantons jetzt vom Bundesrat erwirken, dass die Schliessung der Restaurants unverzüglich rückgängig gemacht und der Schweizer Gastronomie über Silvester und Neujahr gestattet wird, wieder Gäste zu empfangen. Zudem hat der Bundesrat dafür zu sorgen, dass seine Covid-Entscheide künftig auf einer verlässlichen Datenlage basiert. Zürich, 29. Dezember 2020 SVP des Kantons Zürich Für Rückfragen:

Kontakt für Rückfragen:

Thomas Matter, Nationalrat, 2. Vizepräsident

Tel. 079 404 70 42

Benjamin Fischer, Kantonsrat, Parteipräsident,

079 394 13 37

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Bezirk Meilen
Badstrasse 1
8634 Hombrechtikon
Telefon
079 406 45 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Webmaster

Diana Engelland
diana.engelland@gmail.com

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden